Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Dirk Stettner
Vorsitzender CDU Weißensee
Willkommen bei der CDU Weißensee!

Schön, daß Sie sich für die CDU in Weißensee interessieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch persönlich besuchen würden und wir über Ihre Vorstellungen, Vorschläge und Wünsche direkt sprechen könnten.

Sich politisch zu engagieren bedeutet für uns, sich in möglichst vielen Entwicklungsfeldern in Weißensee einzubringen, gute Ideen voranzubringen, Netzwerke zu nutzen, um für Weißensee das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Es ist erstaunlich, was gemeinsam erreicht werden kann. Vereine, Gemeinden, Bürgerinitiativen, Unternehmen - alle haben das Interesse, Weißensee noch lebenswerter zu machen. Wir sind vor Ort, aktiv und setzen Ideen um.

Des Weiteren sind auch die landespolitisch relevanten Themen für Weißensee wichtig. Wir setzen uns dafür ein, daß unser schöner Stadtteil im "politischen Konzert" des Großbezirks und des Landes gut vertreten wird.

Wir freuen uns über jeden Gast und jeden neuen Mitstreiter! Sie können uns Ihre Meinung in das Gästebuch schreiben oder direkt einzelne Beiträge kommentieren.

Oder - die uns liebste Variante:
Sie besuchen uns und wir lernen uns kennen.

Ihr 

Dirk Stettner
Vorsitzender CDU Weißensee (OV)

PS: Die Termine können Sie direkt in Outlook konvertieren - das vereinfacht den Eintrag und Sie sind immer über unsere Termine informiert.

im Süden verkehrsberuhigter Mirbachplatz
21.09.2020
Termin am 29. September, 19 Uhr Trattoria Diverso
Veranstaltung zur Zukunft von Weißensee

Wie vereinen wir die Ansprüche aller Weißenseerinnen und Weißenseer? Wie lösen wir unser offenkundiges Verkehrsproblem bei zunehmendem Radverkehr und gleichzeitig wachsender Bevölkerung in Weißensee? Wie erhöhen wir die Aufenthaltsqualität auf dem Pistoriusplatz? Wie verschönern wir den Mirbachplatz? Bräuchte Weißensee nicht auch ein Schwimmbad? Wir haben Antworten auf diese Fragen. Wir haben einen Plan. Diesen wollen wir gerne vorstellen und gemeinsam mit Ihnen diskutieren.
(Wir bitten um Anmeldung an: info@dirk-stettner.de, Maske nicht vergessen)
Dienstag, 29.09.2020 um 19 Uhr Trattoria Diverso (Mirbachplatz), Behaimstr. 64, 13086 Berlin

13.09.2020
Berlin 2030. Die internationale Bildungsmetropole

Die CDU Fraktion Berlin hat ein Bildungskonzept für Berlin abgestimmt, dessen Federführung MdA Dirk Stettner hatte!
Das Dokument lässt sich hier herunterladen: www.dirk-stettner.de/post/berlin-2030-die-internationale-bildungsmetropole


 
21.09.2020
Kiezkurier!
Ideen für Weißensee unf Aktuelles zum See im aktuellen Kiezkurier von MdA Dirk Stettner
Vielleicht hatten Sie den Kiezkurier im Briefkasten. Falls zufälligerweise nicht, lesen Sie hier gern weiter:
www.dirk-stettner.de/post/kiezkurier-wei%C3%9Fensee-09-2020
weiter

21.09.2020
Präsidium der CDU Pankow empfiehlt Manuela Anders als Bundestagskandidatin
Als Ergebnis der heutigen Sitzung empfiehlt das Präsidium der CDU Pankow Manuela Anders als Bundestagskandidatin. Eine offizielle Vorstellung von Manuela Anders in den Gremien der CDU Pankow ist für die nächste reguläre Kreisvorstandssitzung Anfang Oktober terminiert. Manuela Anders ist in Berlin-Weißensee aufgewachsen und blickt auf ein langjähriges Engagement in und für die CDU Pankow zurück, unter anderem als gewähltes Mitglied der BVV-Pankow. Dr. Gottfried Ludewig, Kreisvorsitzender der CDU Pankow: "Als erfahrene Kommunalpolitikerin sowie als aktive Lehrerin und zweifache Mutter sind Manuela Anders die Herausforderungen in der Kommunal-, Bildungs- und Familienpolitik aus tagtäglichem Erleben bekannt. Seit langer Zeit setzt sie sich leidenschaftlich für konkrete Verbesserungen ein. Wir freuen uns auf eine starke Kandidatin und setzen darauf, den Wahlkreis Pankow bei der Bundestagswahl direkt zu gewinnen!"

der Weiße See hat zu wenig Wasser
Es ist kein Geheimnis, dass da zu wenig Wasser in unserem schönen See ist. Und es müht sich daher intensiv die CDU Fraktion Pankow und natürlich MdA Dirk Stettner auf Ebene des Abgeordnetenhauses, um an diesem Zusand etwas zu ändern.

Lesen Sie bitte hier die schriftliche Frage von MdA Dirk Stettner und Antworten des Senats bzw. des Bezirksamts Pankow: pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-24518.pdf
Und lesen Sie hier die Fragen von Herrn Johannes Kraft und seiner Pankower CDU Fraktion an das Bezirksamt: www.berlin.de/ba-pankow/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/ka020.asp
weiter

03.09.2020 | Facebook Account der CDU Fraktion Pankow und von MdA Dirk Stettner
Schulbau- und -sanierungsprojekte im Bezirk Pankow
..dürfen nicht pausieren

Die CDU Fraktion Pankow und CDU Fraktion Berlin kümmern sich weiter um das Thema Schule im Bezirk!
Zitat www.facebook.com/CDU.Fraktion.Pankow/
"Der Berliner Senat muss sich klar zu allen Finanzierungen und Investitionsplänen hinsichtlich Neubau UND Sanierung von Schulen hier bei uns in Pankow bekennen - trotz der Belastungen für den Haushalt durch die Corona-Krise.

Das haben wir gestern in der BVV beantragt. Denn wir müssen mit allen Mitteln verhindern, dass R2G wieder genau am falschen Ende spart – nämlich bei den Schulen!

Pankow ist einer der vom Schulplatzmangel am stärksten betroffenen Bezirke. Die Grund- und Oberschulen platzen aus allen Nähten. Es fehlen bereits heute knapp 4.000 Plätze. Und wenn wir das Problem nicht in den Griff bekommen, könnten es längerfristig sogar bis zu 15.000 sein.

Deshalb brauchen wir heute eine klare Zusage nicht nur für alle Schulneubau- sondern auch für alle Sanierungsprojekte im Bezirk – und zwar mit einer eindeutigen Festlegung im Haushalt. Denn Sanierungen bedeuten meistens auch einen Ausbau bzw. eine Erweiterung der bestehenden Kapazitäten und schaffen damit dringend benötigte neue Schulplätze."
Der Antrag der CDU Fraktion Pankow wird im Schulausschuss sowie im Finanzausschuss beraten.

Das Thema beackern auch MdA Dirk Stettner und die CDU Fraktion Berlin mit. Er schreibt auf seiner Fb-Seite: "Schulbau darf nicht vernachlässigt sondern muss intensiv betrieben werden! CDU-Fraktion Berlin wird das in der Anhörung im Bildungsausschuss im #Abgeordnetenhaus von Berlin verdeutlichen. Wir brauchen ausreichend und gute Schulplätze für unsere Schülerinnen und Schüler."
 

weiter

CDU-Fraktion regt den Aufbau temporärer Sportstätten im Bezirk an
Sport treiben in Traglufthallen
PANKOW: CDU-Fraktion regt den Aufbau temporärer Sportstätten im Bezirk an
 
Der Weißenseer Abgeordnete Dirk Stettner, der im Landesparlament schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion ist, unterstützt den Vorschlag seiner Parteikollegen in der BVV. Er appelliert an den Senat:„Im vergangenen Winter hatten wir viel zu wenig Hallenfläche. Die Regierungsparteien wissen das, haben aber bis heute nichts dagegen getan. Traglufthallen können schnell und preiswert helfen.“ 
weiter

15.09.2020
Was bedeutet uns die Familie? – Jede und jeder hat darauf vielleicht eine etwas andere Antwort. Und deshalb sollen Familien ihr Leben leben und nicht die Erwartungen anderer. Wie Familien aussehen ist nicht entscheidend. Entscheidend ist, welche Werte sie Tag für Tag miteinander leben. Das verdient Respekt und keine Bevormundung. Deshalb wollen wir Familien unterstützen und sie stark machen?
22.09.2020
Wir bündeln alle Kräfte, um Schulen schnell zu digitalisieren. Beim Schulgipfel im Kanzleramt haben Bund und Länder beschlossen, dass alle Lehrerinnen und Lehrer noch in diesem Jahr einen Laptop bekommen. Auch schnelles Internet für Schülerinnen und Schüler wird in Angriff genommen. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek betonte: „Das Treffen war ein ganz wichtiges Signal, dass Bund und Länder enger zusammenrücken, um die Digitalisierung in der Bildung gemeinsam voranzutreiben.“ Das Wichtigste im Überblick: ? Laptops für alle Lehrerinnen und Lehrer noch in diesem Jahr ? Schulen haben Priorität beim Breitbandausbau ? Daten-Flatrate für Schülerinnen und Schüler ? mehr Geld für IT-Administratoren an Schulen Details zum Schulgipfel gibt es hier: https://www.cdu.de/aktuelles/schulgipfel-mehr-geld-und-bessere-ausstattung
21.08.2020
AKK stellte sich beim ersten #CDULive nach der Sommerpause den Fragen der Mitglieder. Ein wichtiges Thema: Die Corona-Pandemie. „Wir werden noch lange damit zu kämpfen haben, zumindest, bis es einen Impfstoff gibt oder ein wirksames Medikament. Wir alle können durch unser Verhalten dazu beitragen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet.“ Die Maßnahmen vom Frühjahr – die sehr erfolgreich waren - hatten wirtschaftlich und gesellschaftlich einen hohen Preis. AKK machte klar: „Diesen Preis wollen wir nicht noch mal bezahlen.“ Außerdem wichtig für AKK: Kinder müssen Kitas und Schulen besuchen können. „Das letzte halbe Jahr war für viele Kinder und Eltern ein Riesenproblem, das wollen wir Familien nicht noch mal zumuten.“ Außerdem müssten die Weichen für die Wirtschaft richtig gestellt werden: „Kurzarbeit darf nicht zu Arbeitslosigkeit führen.” Sie wollen künftig mitdiskutieren und exklusive Informationen? Jetzt CDU-Mitglied werden: https://www.cdu.de/mitglied-werden
Suche
Termine
Impressionen
Landesverband Berlin