Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
28.08.2019 | https://de-de.facebook.com/CDUWeissensee
Kiezspaziergang zum Thema Schulen in Weißensee mit Bezirksstadtrat Dr. Torsten Kühne am 27. August 2019
Schulen in Weißensee * Berliner Schülerschaft * Lehrer für Berlin

Rückblick auf unseren letzten Kiezspaziergang zum Thema Schule und Bildung. Vielen Dank an unseren Stadtrat Dr. Torsten Kühne und unsere Bzirksverordneten Denise Bittner und Stefan Blauert. Und natürlich auch an unseren Ortsverbandsvorsitzenden Dirk Stettner. Er sagt dazu:
"Wir haben in #Pankow die größte Aufgabe beim Schulneubau zu bewältigen und der rot-rot-grüne Senat ist leider nicht nur keine Hilfe sondern hat alle Zeichen der Zeit verschlafen. Nach einer Kitakrise kommt eine Schulkrise - das war absehbar. Wenn Kinder geboren werden, dürfen wir davon ausgehen, dass diese einige Jahre später einen Kitaplatz und dann einen Schulplatz brauchen.
Im letzten Jahr hat die Senatsverwaltung selber die Bedarfe schriftlich mitgeteilt... dieses Jahr zum Schulbeginn war Frau #Scheeres (zuständige Bildungssenatorin seit 8 Jahren - von 23 Jahren SPD-Verantwortung) sehr überrascht, dass so viele Schulplätze fehlen sollen..."
#cdufraktionberlin #cduberlin #cdupankow #cduweißensee #bildungskrise #schulkrise #bvvpankow #dirkstettner

Die Berliner Woche berichtete über den Termin am 6. September 2019 - vor allem und ausführlich über die besprochenen Bau- bzw. Entwicklungsprojekte, die der Ortsverband angesehen hatte (Grundschule am Weißensee und Primo Levi Campus):

www.berliner-woche.de/weissensee/c-bildung/schulpolitischer-sprecher-der-cdu-informiert-sich-ueber-neubau-und-sanierungsprojekte-in-weissensee_a230491#gallery=null
 

 

Befragt nach der aktuell nach Schuljahresbeginn durch die Presse geisternden erwarteten Schülerzahlen, äußerten sich Dr. Kühne und MdA Stettner (von zunächst fehlenden 26.000 Plätzen, sind es nach Bereinigung der Statistiken nur noch 9.500 (so schreibt die Morgenpostwww.morgenpost.de/berlin/article226764475/Schulplaetze-in-Berlin-Auf-einmal-fehlen-nur-noch-9500-Schulplaetze.html ). Beide erklärten, dass diese Zahlen dem Senat auch lange bekannt sind. Der Bezirksstadtrat ergänzte zudem, dass in den kommenden Jahren alle Grundschüler in Pankow einen Platz finden werden.

Weiterhin berichtete Dirk Stettner von den Ideen hinsichtlich des Lehrermangels in Berlin, welche die CDU im Abgeordnetenhaus für Lehrer vorgeschlagen hat (so soll laut Welt ein Wohlfühlpaket für Lehramtsstudenten erdacht werden, welches Stipendium, Wohnungsangebot und Übernahmegarantie enthält und im Gegenzug ein fünfjähriges Bleiben verpflichtend wird, www.welt.de/regionales/berlin/article198547737/CDU-schlaegt-Wohlfuehlpaket-gegen-Lehrermangel-vor.html).

Es kann also nur besser werden.. für die Weißenseer und Berliner Schülerschaft - mit mehr CDU.

Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Suche
Termine
Impressionen
Landesverband Berlin