Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
28.09.2019 | CDU Weißensee
Dem Andenken getöteter Polizisten und Polizistinnen

Am 28. September 2019, am Vorabend des Tag des Hl. Erzengel Michael (eben auch der Schutzpatron der Soldaten und Polizisten), gab es in der römisch-katholischen Kirche St.Michael zu Berlin-Wannsee einen Gottesdienst zum Verstorbenen Gedenken für im Dienst getötete Polizisten und Polizistinnen. Dieser Gottesdienst war initiiert von der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) in Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Berlin. Der Pastoralreferent Herr Bitter von der Polizeiseelsorge Berlin leitete diesen Andachtsgottesdienst. Der stellvertretende Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Herr Boris Novak hatte dazu eingeladen.

v.l.n.r.: Prof. Helmut Kleinschmidt und Nathalie Lumpé (CDU OV Weißensee), Boris Novak (stellv. Landesvorsitzender Berlin der DPolG)

Seit längerem setzt sich die Deutsche Polizeigewerkschaft dafür ein, dass der Tag des Heiligen Erzengels Michael am 29. September ein nationaler Gedenktag werden soll, wie es in anderen europäischen Ländern (Schweiz, Frankreich und Großbritannien) schon lange so ist. Die Einrichtung eines solchen Gedenktages ist ebenso wichtig wie überfällig in unserem Land. Der CDU Ortsverband Weißensee unterstützt ausdrücklich und aktiv diese Initiative und hat an dem Gottesdienst teilgenommen (s.a. Foto).

Auch die BZ schreibt im Newsticker dazu: www.bz-berlin.de/liveticker/gedenken-fuer-im-dienst-getoetete-polizisten

Schreiben Sie uns ihre Meinung, ob auch Sie die Einrichtung eines solchen nationalen Gedenktages mit unterstützen wollen.

Kontakt: stettner@cduweissensee.de

Suche
Termine
Impressionen
Landesverband Berlin