Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Dirk Stettner
Vorsitzender CDU Weißensee
Willkommen in Weißensee!

Schön, daß Sie sich für die CDU in Weißensee interessieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch persönlich besuchen würden und wir über Ihre Vorstellungen, Vorschläge und Wünsche direkt sprechen könnten.

Sich politisch zu engagieren bedeutet für uns, sich in möglichst vielen Entwicklungsfeldern in Weißensee einzubringen, gute Ideen voranzubringen, Netzwerke zu nutzen, um für Weißensee das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Es ist erstaunlich, was gemeinsam erreicht werden kann. Vereine, Gemeinden, Bürgerinitiativen, Unternehmen - alle haben das Interesse, Weißensee noch lebenswerter zu machen. Wir sind vor Ort, aktiv und setzen Ideen um.

Des Weiteren sind auch die landespolitisch relevanten Themen für Weißensee wichtig. Wir setzen uns dafür ein, daß unser schöner Stadtteil im "politischen Konzert" des Großbezirks und des Landes gut vertreten wird.

Wir freuen uns über jeden Gast und jeden neuen Mitstreiter! Sie können uns Ihre Meinung in das Gästebuch schreiben oder direkt einzelne Beiträge kommentieren.

Oder - die uns liebste Variante:

Sie besuchen uns und wir lernen uns kennen.
Ihr 

Dirk Stettner
Vorsitzender CDU Weißensee (OV)


PS: Die Termine können Sie direkt in Outlook konvertieren - das vereinfacht den Eintrag und Sie sind immer über unsere Termine informiert.

17.11.2019 | Flyer, siehe Bild
Mittwoch, 20. Nov. 19 Uhr
Anlässlich des Themenjahres 30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow würdigt der Fachbereich Musikschule des Amtes für Weiterbildung und Kultur in Kooperation mit der Lettischen Kulturgemeinschaft, der Lettischen Botschaft und dem Kulturring Berlin e.V. die "Friedliche Revolution" in der DDR und die - bei uns weniger bekannte - "Singende Revolution" im Baltikum bei einem gemeinsamen Konzertabend in der WABE.

Der Eintritt ist frei und um Anmeldung wird gebeten.

15.11.2019 | https://www.facebook.com/StettnerDirk/

Das ehemalige Kinderkrankenhaus in #Weißensee ist endlich wieder in Landeshand. Das hat lange gedauert. In dieser Zeit hat das Denkmal sehr gelitten. Die Kinderklinik ist ein Wahrzeichen Weißensees. Abriss und Neubau halte ich für vollkommen falsch.

Nach dieser langen Zeit habe ich im Gespräch mit der Morgenpost (Artikel hier: www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article227653213/Private-Bauherren-sollen-Kinderkrankenhaus-Weissensee-retten.html Berliner Morgenpost ) den Vorschlag gemacht, Erbbaupacht für einen privaten Investor zu prüfen, der für den Bezirk / das Land schnell Kita und Schule als Bildungscampus baut und dann an das Land vermietet. Der private Investor kann für die Sanierung des Denkmals steuerliche Erleichterungen in Anspruch nehmen. Das senkt die Miete für Bezirk / Land. Und wir haben die Chance, das schnell etwas passiert.

Quelle: www.facebook.com/StettnerDirk/posts/1026497134359230




 
.. am 16.11.2019 um 11 Uhr
mit der CDU Weißensee.
Seien Sie dabei und schauen Sie mit uns auf die Ideen für den NordOst-Raum unserer Stadt.

Wo? Auf dem Antonplatz!

Ankündigung in der Morgenpost: www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article227627895/Verkehrsaktion-In-Weissensee-eroeffnet-ein-U-Bahnhof.html

weiter

Wie viel Wohnungsneubau verträgt der Pankower Nordosten?
Christian Gräff, Johannes Kraft und Dirk Stettner diskutieren zusammen mit Gästen den Wohnungsbau der Stadt und ganz konkret den im Nordosten der Stadt.


weiter

Berlin 2040 - auf dem Weg zu einer nachhaltigen Metropole
Die Landespartei hat am 12. November auf ihrem kleinen Parteitag den großen Leitantrag "Berlin 2040 - auf dem Weg zu einer nachhaltigen Metropole" mit großer Mehrheit verabschiedet. (Leitantrag www.cduberlin.de/image/inhalte/231_leitantrag_berlin_2040_komplett.pdf)

In diesem geht es um mehr Grün in der Stadt: Wald auf dem Tempelhofer Feld, 10.000 neue Stadtbäume, Förderung von Dach- und Fassadenbegrünung und Umgestaltung der Stadtwälder zu widerstandsfähigen Mischwäldern. So schreibt es die Morgenpost (www.morgenpost.de/berlin/article227635241/Landes-CDU-will-Berlin-zur-nachhaltigen-Metropole-machen.html).
weiter

09.11.2019
Der 9. November
30 Jahre Mauerfall und 81. Jahrestag der Progromnächte
Nicht nur die CDU Weißensee sondern die Bürger Berlins, Deutschlands und Europas sowie unsere Freunde in der Welt erinnern in diesen Tagen die Ereignisse der deutschen Vergangenheit.

weiter

08.11.2019 | OV Weißensee und Dr. Manja Schreiner
Dr. Manja Schreiner: Das Vertrauen der Eltern ist schwer erschüttert
zum "Original Play"
Unser Vorstandsmitglied Dr. Manja Schreiner schreibt regelmäßig über aktuelle Themen, die uns alle bewegen.
So schreibt sie am 7.11. 2019 auf Ihrer Seite zu einer Absurdität der Berliner Bildungspolitik, dem "Original Play", dass es ihr wirklich die Sprache verschlage, dass dieses "Spiel" an Berliner Kitas erlaubt sei.

weiter

18.11.2019
Bei dem Finale unserer insgesamt sechs Funktions- und Mandatsträgerkonferenzen wurde gestern lebhaft und offen diskutiert. Die Abgrenzung der CDU nach rechts, Grundrente, Klimaschutz und Mobilität waren Themen bei der CDU Baden-Württemberg.
09.11.2019
Heute begehen wir den 9. November. Wohl kaum ein Datum führt uns vor allem die Widersprüche deutscher und europäischer Geschichte so sehr vor Augen. Der Fall der Berliner Mauer, die Reichspogromnacht und die Novemberrevolution: Der 9. November symbolisiert die Hoffnungen der Deutschen, aber auch den Weg in die dunkelsten Stunden deutscher Geschichte.
Suche
Termine
Impressionen
Landesverband Berlin