04:41 Uhr | 23.11.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 
CDUPlus



Neuigkeiten / Beiträge
02.02.2017, 02:50 Uhr | Übersicht | Drucken
Übliche Beschimpfungen: Bullensau, Nazisau ...
Thema im ARD am 1. Februar 2017

Polizisten – Prügelknaben der Nation? Übliche Beschimpfungen: Bullensau, Nazisau etc.

Thema im ARD am 1. Februar 2017

 

Anwesende Talker:

 

Eine Polizeihauptkommissarin, ein ehemalige Bundespolizist, ein Ex-„Pirat“ und jetziges SPD Mitglied, eine Berliner Blumenhändlerin die ständig beklaut wird, der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft und ein Richter am BGH.

 

Bild schreibt: „Der BGH-Richter sitzt da wie Buddha und kann das alles gar nicht verstehen“ und weiter treffend: „Vielleicht sollte er selber mal auf Streife gehen?“. Der Tiefpunkt der Sendung - die Moderatorin. Der Bundespolizist ärgert sich über ein Verfassungsgerichtsurteil was Hassparolen gegen die Polizei erlaubt. T-Shirts mit ACAB („All Cops Are Bastards“) oder „Fuck the Police“.

 

Er wünscht sich verständlicher Weise: „…mehr Rückhalt von der Justiz.“ Der Moderatorin fällt dazu nur ein: „Man könnte sagen: Augen auf bei der Berufswahl!“ …unfassbar. 


Berlin - Nachdem das Neumitglied er SPD gegen die von mehr als 80 % der Berliner Bevölkerung gewollten Videoüberwachung argumentieren versuchte, meldete sich der Bundespolizist zu Word:

 

"Wenn ich Sie schlage, können Sie froh sein, wenn es das auf Kamera gibt und mich anzeigen. Oder Sie können sich statt der Anzeige Gedanken über die gesamtgesellschaftliche Situation machen und überlegen, ob Sie eine Teilschuld haben, weil Sie mir mit ihrer weltfremden Meinung auf die Nerven gegangen sind."

 

Der Blumenladenbesitzerin wurde wenig Gehör geschenkt, im Gegenteil: „…ich finde Berlin nur noch ätzend und einfach beschissen."  Das war die wütende Reaktion der Ex Berlinerinnen. Sie berichtete wie oft sie überfallen wurden und der anwesende Richter hatte nichts anderes im Sinn als sie über den Unterschied zwischen Diebstahl und Raub aufzuklären. Leider kam die Dame nur wenig zu Wort. Sie versuchte klarzustellen, dass sie mehrfach bestohlen aber auch beraubt wurde…keine Chance.

In meinen Augen war diese Sendung eine Katastrophe. Ein Tiefpunkt der Diskussionskultur. Ein öffentlich-rechtlicher Sender sollte sich überlegen Moderatoren anzustellen die nicht bewerten, sondern die Talkrunden leiten. Der anwesende neu SPD-Mann fiel allen ins Wort, außer denen, die seine politische Meinung vertreten.

Alles in allem wurden die Polizisten so dargestellt, als ob sie auf hohem Niveau weinen. Es wurden diverse Statistiken genannt obwohl jeder weiß, traue nie einer Statistik die du nicht selber "erstellt" hast…



aktualisiert von Andreas Neumicke, 02.02.2017, 07:58 Uhr

News-Ticker
Kommentare
Impressionen
Ticker der
CDU Deutschlands

Presseschau
Landesverband Berlin
 
   
0.23 sec. | 86197 Visits